Eierkuchen mit Füllung

Rot unterlegte Schrift heißt: Achtung, Achtung, von großen Leuten machen lassen !

Zutaten für 5 große Dinger Kochgeräte
bullet1 Ei
bullethalbe Tasse Milch, Tasse Mehl
bullet2 Esslöffel Zucker, klitzekleine Prise Salz
bullethalbes Päckchen Backpulver
bullet2 Esslöffel saure Sahne
bulletetwas Öl zum Backen
bulletLieblingsmarmelade oder dickes Kompott oder Apfelmus
bullet1 Schüssel
bullet1 Pfanne
bullet1 Tasse
bullet1 Esslöffel, 1 Teelöffel
bullet1 großer Teller
bullet1 Quirl oder Rührlöffel
bullet1 Kelle, 1 Heber

Mehl in die Schüssel kippen. Den Zucker und das Backpulver untermischen. Ein klitzekleines Stäubchen Salz zugeben. Jetzt das Ei hinein schlagen, 2 Löffel saure Sahne zugeben und die Milch hinein schütten. Jetzt mit dem Quirl alles so lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Etwas Öl in die Pfanne geben und eine Kelle voll Masse in die Pfanne kippen. Breit laufen lassen (eventuell dabei etwas nachhelfen). 2 Minuten auf mittlerer Flamme backen, den Eierkuchen herumdrehen und noch mal 2 Minuten brutzeln. Dann lassen wir ihn auf einen großen Teller rutschen, streichen die Marmelade darauf und rollen ihn zusammen. Das machen wir solange, bis der Teig alle ist. Dann kann man in einen gefüllten Eierkuchen vorne hinein beißen. Schön ist es, wenn dabei hinten die Füllung raus"quackert".....